Impressum 

Bei dieser Internetseite handelt es sich um ein rein privates und nicht kommerzielles Angebot. Es richtet sich an alle, die sich für das Stadion am Quenz („Stahlstadion“) interessieren. Das erklärte Ziel dieser Internetseite ist eine möglichst umfangreiche Dokumentation der Stadiongeschichte und des aktuellen Zustands. Dabei sind vor allem historische Fotos ein wichtiges Hilfsmittel. Ich bin stets bemüht, bei der Verwendung von fremdem Bildmaterial die Urheberrechte entsprechend zu respektieren, daher sind die entsprechenden Quellen auch in der jeweiligen Fotogalerie entsprechend gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem einmal der Meinung sein, dass ich an irgendeiner Stelle die Rechte eines Fotografen nicht gewahrt habe, so bitte ich um eine kurze Info per Email.

Verantwortlicher im Sinne des Presserechts: Marcel Pochert

Texte und Gestaltung: Marcel Pochert
 
Fotos/Bildquellen:
- Marcel Pochert (zahlreiche eigene Fotos)
- Ansgar Spiertz mit seiner Internetseite www.groundhopping.de (Fotogalerie „2009 – Fotos unter Flutlicht“)
- Guido „Sniper“ Hennig (Fotogalerie „2007 – Hubschrauberflug über dem Stadion“)
- Thomas Hilsenitz (diverse Fotos in den Galerien „2010 – Fotomix“; „2010 – Sanierung der Gegentribüne im Sommer 2010“ und „Fotos aus den 80ern“)
- Christian Kayser (diverse Fotos in der Fotogalerie „Fotos aus den 80ern“)
- Patrick Moritz mit seine Internetseite www.stahl-brandenburg.npage.de (Mannschaftsfotos in den 50ern, 60ern und diverse Fotos aus Programmheften)
- www.ostpower-eisenberg.de (Fanseite des FC Carl-Zeiss Jena, Aufnahmen aus dem Gästeblock in der Galerie „Fotos aus den 90ern“)
- Detlef Jarchow (Foto vom Training der Knaben-Mannschaft auf Platz 3 in der Galerie "Fotos aus den 70ern")
- „Sportprogramm“ bzw. „Stadionkurier“ (Stadionzeitungen von Stahl Brandenburg) verschiedene Jahrgänge
- Standbilder aus dem staatlichen Fernsehen der DDR
- „Roter Stahl“ (Mitarbeiter-Zeitung des Stahl- und Walzwerks Brandenburg) verschiedene Jahrgänge 1967-1988 (betrifft die Bilder in "Zeitungsoptik" aus den 50ern, 60ern und 70ern sowie vereinzelt den 80ern)
- privates Fotoarchiv mit diversen Aufnahmen von unbekannten Fotografen.
- der FC Stahl Riesa stellte uns das Foto aus der Saison 1984/85 mit unserer Haupttribüne im Bau zur Verfügung.
 
Als Informationsquellen dienten mir neben persönlichen Aufzeichnungen und zahlreichen mündlichen Schilderungen vor allem die verschiedenen Stadionzeitungen der BSG Stahl (bzw. des BSV Stahl/ BSV/ FC Stahl), verschiedene Jahrgänge von „Roter Stahl“ bzw. den früheren Betriebszeitungen des Stahl- und Walzwerks Brandenburg(1950-1989),  „Betriebssport in der DDR“ von Uta Klaedtke sowie vereinzelte Ausgaben der "FuWo". Darüberhinaus konnte mir Klaus-Dieter Steib, der als Ingenieur an der Planung und am Bau verschiedener Projekte im Stahlstadion (so z.B. der beiden Tribünen und dem Sprecherturm) viele hilfreiche Informationen geben. Unzählige Informationen stammen aus persönlichen Überlieferungen von verschiedenen Personen aus dem Umfeld von Stahl Brandenburg sowie selbst Erlebtem. 
 
Wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen möchten, so können Sie dies per Email (stahlstadion@hotmail.de) gern tun – ich bemühe mich, Ihre Mail schnell zu beantworten.
 
Sollten Sie Interesse an der Nutzung einzelner Bilder von dieser Seite haben, so bitte ich ebenfalls um eine entsprechende Anfrage per Mail. Bei den von mir selbst gemachten Bildern bin ich sicherlich in dem meisten Fällen bereit, mein OK für die Nutzung zu geben und ggf. die Bilder in einer guten Auflösung zur Verfügung zu stellen. Für Bilder, die nicht von mir stammen, wenden Sie sich bitte direkt an die Rechteinhaber (siehe auch hier im Impressum "Fotos/Bildquellen").